Neues Corona-Virus

Per 18. Mai 2020 hebt das Departement des Innern des Kantons Schwyz das mit Weisung vom 16. März erlassene, generelle Besuchsverbot wieder auf und überträgt die Verantwortung über Besuchsrechte und Sicherheitsmassnahmen wieder an die Heimleitungen.

Aufhebung des generellen Besuchsverbot für Alters- und Pflegeheime wegen des Coronavirus (COVID-19):

Die Situation von COVID-19 hat sich in der Schweiz weiterhin entschärft. In vielen Bereichen sind die ersten Schritte zu einer „neuen Normalität“ getroffen worden.

Auch wir freuen uns, dass wir in den kommenden Wochen – sofern der Krankheitsverlauf weiterhin stabil bleibt – uns in Richtung „neuer Normalität“ zu entwickeln. Es ist uns aber ein Anliegen, nach dem Grundsatz von Bundesrat Alain Berset, «so schnell wie möglich und so langsam wie nötig», unsere Sicherheitsmassnahmen vorsichtig und wohlüberlegt zu lockern.

Auf Beginn der kommenden Woche werden auch wir die ersten Lockerungsmassnahmen angehen. Auch wenn medial von einer Auflösung des Besuchs­verbotes gesprochen wird, heisst dies aber nicht, dass wir alle Massnahmen per sofort aufheben dürfen. Auch bedeutet dies nicht, dass Besuche bereits wieder uneingeschränkt möglich sind.

Lockerungen per 18. Mai 2020 im Alterszentrum am Etzel

  • Einzelne externe Dienstleister (Physiotherapie, Podologie) dürfen den Betrieb unter klaren Auflagen wieder aufnehmen.
  • Externe Besuche bei Drittanbietern (Optiker, Zahnarzt, …) dürfen unter klaren Bedingungen wahrgenommen werden. Der Transport und die Begleitung unserer Bewohnerinnen und Bewohner wird weiterhin durch unsere Mitarbeiter sicher gestellt.
  • Die Essensbereiche dürfen „normal“ belegt werden. Das bedeutet, dass die Bewohnerinnen und Bewohner im Speisesaal wieder an ihren angestammten Platz zurückkehren dürfen. Die Tische haben nach wie vor einen grösseren Abstand als vorher.
  • Interne Aktivierung dürfen wieder bis maximal 10 Personen stattfinden.

Es gilt weiterhin

  • Das generelle Besuchsverbot bleibt weiterhin bestehen. Die ersten Lockerungen im Besuchswesen sind – wenn die Situation es erlaubt – ab dem 02. Juni 2020 geplant.
  • Alle externen Anlässe sind bis auf weiteres abgesagt.
  • Coiffeur und kosmetische Fusspflege finden im bisherigen internen Rahmen statt.

Kontaktmöglichkeiten mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern

  • Über das Telefon
  • Über Skype (bitte vorankündigen, damit die Bewohner von uns ein Notebook aufs Zimmer bekommen)
  • In unserem „Besucher-Container“ durch die Scheibe und mit Mikrofon (mit Voranmeldung auf der entsprechenden Pflegeabteilung)
  • Über den Zaun bei schönem Wetter.

Informations-Hotline

Auf unserer Informations-Hotline unter der Telefonnummer 044 786 78 03 erfahren Sie ab Band die aktuell geltenden Massnahmen fürs Alterszentrum am Etzel.

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie unter http://www.bag.admin.ch/neues-coronavirus oder der Hotline des Bundes unter Telefonnummer 058 463 00 00.

Weiterführende Dokumente